BOTTROP Live: Wer will schon freiwillig Glauben ?

Mittwoch, 9. November 2016

Wer will schon freiwillig Glauben ?

http://www.bundesregierung.de
































So ist dieser Tag wider mit aller Feuchtigkeit begonnen,
was wird aus diesem noch alles an Legalitäten gewonnen.
Wir haben das was die anderen da als Glauben Bezeichnen,
was würden wir dadurch bekommen würde es einer erreichen.
Sie selber zu kennen und zu wissen das es auch ohne geht,
wer möchte vom Volk kontrolliert werden durch sein Gebet.
Da ist die Freiheit davon Schutz vor der behinderten Liebe,
aus dieser hier und da auch ungewollt wachsen damit Triebe.
Ist es Gut das System mit den eigen Worten zu Offenbaren,
was wäre Mensch wenn diese es nicht selber würde erfahren.
Ein verbinden durch diese Psyche auch genannt der String,
das eine ist Wissenschaftlich das andere des Teufel Ding.
Was auch immer für Wörter wir verwenden es ist Schwingen,
ein Gott so wie vom Lesenden dem bringt da Gefühl gewinnen.
Aus diesem meldet sich dann schon mal hier und da ein Tor,
mit Möglichkeit benutzen wir unbewusst den Sinn unseres Ohr.
Doch wer möchte zu viel in sich dadurch herreinfallen lassen,
die Realität dankt es einem mit ihrem Erscheinen der Macht.
Denn jeder ist das was dieser durch sein erfahren versteht,
bei dieser sich wohlmöglich sein Mundwinkel zum lachen bewegt.
Es wäre Freude nicht so Periodenanfällig in ihrer Frequenz,
in dieser sich zu viel offendes sich bewegt unser Existenz.
Und so sind ihnen Moorsoldaten lieber als ein Spaßvogel,
diese von der nicht erbrachten Tierfreude sagen als gemogel.
Um auch nur hier und da die Seele dieser Psyche zu Täuschen,
als Wechselfeld des Kontrastes mit Widersprüchlichen heucheln.
Was so schön Traurig ist das hat bestimmt auch ein wirken,
das Umfeld wo früher Aufbäume wuchsen ist jetzt voller Birken.
Aber sie sind so geworden weil die Welt ist eine große Suppe,
bei der den Gläubigen bringt sie die richtig gewollte Puppe.
Das jammern die einen so wie anderen im Sprachfächer ständig,
auch diese sind mit Amplitude eines Tropfen damit lebendig.
Was würde das bringen euch vom gewollten um etwas zu bitten,
das wäre eine Welt wo sie friedlich, frei und nicht stritten.
Wer will also in dieser Welt da noch etwas für euch Glauben,
was Reimt sich noch darauf als das Wort für uns es erlauben.

Keine Kommentare: