BOTTROP Live: Legalität der Wunderbaren Schöpfung

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Legalität der Wunderbaren Schöpfung

http://www.bundesregierung.de
Ein echtes Wunder ist es nur wenn es aus der Energetig entstand,
das ist was anders als bei Erschaffenden von menschlicher Hand.
Auch wenn es nur ein kleiner Unterschied ist von der Perspektive,
das eine Wirkt durch seine Natürlichkeit das andere durch Liebe.
Welches von beiden dem Göttlichen steht in seiner Wahrheit nahe,
das zeigt sich in dem Gefühl bei dem wir sind da als unsere Gabe.
Sein oder nicht Sein in diesem Worten nicht alles Wahres steckt,
da bessere Worte als Gefühl oder nicht Gefühl wo es sich entdeckt.
Ob es die Kinetik ist die sich machmal euren geschaffen widersetzt,
die zu viel blaues Licht eurem Glauben bringt ohne das es verletzt.
Das Gute unsere Seele das entspringt von uns da immer Selbstständig,
zu betrachten als Lebendiges das unendlich ist als Gefühl Lebendig.
Die Augen können es einfangen während unser Ohren uns da verlocken,
so ist es auch mit Religion wo Geräusche versuchen zu frohlocken.
Denn wenn es anders wäre hätten Sie ansonsten überall Leuchttürme,
die Augen können wir leicht verschließen wo Ohren haben noch Würde.
Denn wenn auch diese einer verschließt zeigt sich bald die Wahrheit,
das alles dieser Welt durch einem Sinn gemacht als seine neue Freud.
Ob solche Erkenntnis richtig oder falsch ist als leckeres Häppchen,
wozu hätte der Mensch von Natur aus an seinen Ohren ein Läppchen. 
So machen unsere Sinne die eigene Welt aus dem Gefühlten besinnen,
wo es Energetisch einem froh macht wird unser Leben dazugewinnen.
Das wird hier aufgeschrieben damit ihr sollt was daraus Lernen,
woraus diese Welt damit gemacht ist ohne sich davon zu entfernen.
Denn der ist Mensch was er ist, für alles seines Leben zu offen,
kommen da Gedanken in den Sinn die uns geben auch dieses Hoffen.
Da Sozietät hat viel zu oft uns an die eigene Nase herumgeführt,
sie nennen es viel zu gerne Sinn auch wenn unangenehmes passiert.
Besser als dieses Hoffen ist da immer noch unser eigens Schaffen,
bei den wir wirklich wissen was wir sind uns wo wir es da Raffen.
Das Wunderbares ein Guter Hinweis das Fabelhaftes in uns steckt,
womit unsere Freiheitsbewegung ihre Rechtschaffenheit entdeckt.
Richtig betrachtet hat die Realität der Stadt nicht einen Punkt,
sondern einen roten Vollmond als Aufgang der Legalität im Bund.

Keine Kommentare: