BOTTROP Live: Kingston of Zion

Montag, 12. September 2016

Kingston of Zion

http://www.bundesregierung.de
Hier kommt es zusammen da wird es gemacht,
Freigeister sind zusammen und es wird gelacht.
Die Priorität der Worte zu sehen im Sonnenschein,
ein Gläschen trinken jeder darf was er ist sein,
wäre was wenn und wie könnten wir das erreichen,
einige Munteren auf andere müssen wieder weichen.
Wie gut das ich Dread in dieser Welt so geworden,
alles ist friedfertig und keiner mehr am morden.
Da könnten sie die neue Religion Dread ausrufen,
zu dem was Schöpfer der Natur hat sie gerufen.
Das auch sie mit Glück die Freiheiten erkennen,
und sich zu Milliarden zur Nation One bekennen.
Wäre die Erde ein nicht zu kleiner Ort im Beginn,
es wäre noch zu erwähnen die Theorie des String.
Mit Unglaublichen Witz und Winkenden Verstand,
wird selbst der Leser hier so zu unseren Land.
Es muss bekennen das an der Sache ist etwas dran,
weil er mit Dichten und Schreiben es machen kann.
Das Gefühl schwingt immer mehr mit seinen Atomen,
zum Glück gibt es hier keine so genannte Autonome.
So das beschenkt an der Sicht und frei das Gefühl,
die Freude sich potenziert zum Legalisierung Spiel.
Dabei wird das was noch nicht legalisiert umgesetzt,
die Realität des anderen Glaube allmählich versext.
Das ist die Liebe unser so schönen freien Gefühl,
mit Leichtigkeit wird uns diese Zeilen zum Profiel.
Als Dichter der an dieser Stelle bekennt den Sinn,
dieser Wirken kann wenn das andere ist nicht drin.
Als Speicher für die Welt in den Buchstaben steht,
das man mit leer Dichten noch mehr Freiheit geht.
Die ganze Welt kann diese Zeilen lesen und bekennen,
was er glaubt schwingt dadurch ohne es zu benennen.
Sich als Ionisierte Energie in den Raum verteilt,
wo es zu neuem Gestalten von dem sein alles Heilt.
Denn sie werden mit der Zeit wohl dadurch bekennen,
er kann etwas untrefflich Denken ohne es zu Lenken.
So das dem lesen wird wohlmöglich dadurch bekannt,
wir leben in dem Gefühl das sie DeutschLand genannt.

Keine Kommentare: