BOTTROP Live: Die Dichterische Freiheit

Samstag, 18. April 2015

Die Dichterische Freiheit

https://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01/245122

Die Dichterische Freiheit

   Die Freiheit des Glaubens,
      lässt sich nicht rauben,
     Freiheit des Gewissens,
      seit ihr schön gerissen,
      Freiheit des religiösen,
      solange sie nicht tösen,
     weltanschauliche Bekenntnisse,
   stets mit viel Verständnisse,
        sind unverletzlich,
        so wie ein Gedicht.

Keine Kommentare: