BOTTROP Live: Der Sinn des Streuens

Montag, 6. Dezember 2010

Der Sinn des Streuens

Der Sinn des Schnee beseitigen und Streuen,
wird man es hierzulande nicht doch bereuen ?
Denn weggehobelt und mit Salz behandelt,
nach dem widergefrieren es sich schlecht wandelt,
da man auf Spiegelglatter entstandener Eisfläche,
darauf Laufen ohne Schlittschuhe, so nicht Rechte.
Hingegen lass es liegen wie von Gott gemacht,
hier ein jeder sichern Schritts weiterhin sicher macht,
denn ist der Schnee mit dem Schuh auch Platt gedrückt,
trotz erneutem frieren sich darauf wandeln stets glückt.
Die Schicht ist zwar verformt und EisSchnee verkrustet,
doch ausrutschen einem auf so einem Weg nicht frustet.
So schön gesellig es ist mit der Schüppe am ersten Tag,
zeigt sich hinterher wer den Menschen wirklich mag.
Ein weniger kann auch hier bedeutend mehr sein,
ohne das die Vernunft es wird jemals bereuen.
Schnee entfernt und widergefroren, Eisfläche
Schnee liegen gelassen unbehandelt, begehbar

Keine Kommentare: