BOTTROP Live: Hammer und Stichel

Montag, 11. Oktober 2010

Hammer und Stichel

Das Bottrop Kunstwerk sticht Hammer und Sichel,
die neue Perspektive eröffnet uns das Gedichtel.
Denn war der Hammer kurzeitig nicht zur Hand,
nahm man das was man in der Nähe fand.
Das war im Ruhr Pott zunächst mal die Kohle,
die uns brachte Veränderung zum Menschen Wohle.
Doch es blieb nicht lange bei diesem Verstande,
als die Kunst zog ein in unserem schönen Lande.
Denn die brachte uns besonders erweiterte Gedanken,
entfernte unsere Sinne von allen existierenden Schranken.
Und so wird auch hier noch einiges neues erbracht,
woran kein Erdenwesen hätte zuvor daran gedacht.
Da wird ein jeder Wissenschaftliche dann berichten,
kam das Wohl zu uns herrein und das vom dichten.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

sind hammer u sichel zum trocknen aufgestellt? es war ja sehr nass in letzter zeit.sehr interessante perspektive. ÜRI.